Entdecken Sie jetzt unsere leckeren Rezeptideen mit Tapenade.

Tapenade: ein origineller Pizzaboden

Wenn Sie eine Pizza selber machen, bestreichen Sie den Pizzaboden sicher mit Tomatensauce oder Crème Fraiche. Bei Oliviers&Co haben wir eine viel bessere Idee: warum stattdessen nicht Oliventapenade verwenden? Sie werden sehen, es ist sehr köstlich und wirklich sehr originell!

Noch eine Idee für den Belag die Ihnen gefallen sollte, wenn Sie den Geschmack des Südens mögen: geben Sie Oliventapenade auf den Pizzaboden und belegen Sie die Pizza mit Mozzarella in Scheiben, getrockneten Tomaten. Verfeinert mit etwas Oregano und ab in den Ofen!

Tapenade als Dip in einer Buddha-Bowl: das ist im Trend!

Kennen Sie schon den Trend der Buddha-Bowls? Es handelt sich hierbei um verschiedene gesunde Zutaten, die in einer Schale angerichtet werden. Eine clevere Idee vorallem für Wochenende, wenn Sie wenig Zeit haben und sich dennoch gesund und ausgewogen ernähren wollen! Oft werden Buddha-Bowls mit Dips verfeinert, damit diese nicht zu trocken sind: warum nicht mal mit Tapenade probieren?

Hier ist eine Rezeptidee, die Sie unbedingt ausprobieren sollten: Quinoa als Hauptzutat, belegt mit im Ofen gebackenen Auberginen, Paprika in Streifen, in Würfel geschnittener Gurke und einen großen Löffel Tapenade!

Tapenade mit weißem Fisch ist eine wahre Gaumenfreude!

Folienfisch ist gesund, aber finden Sie, dass er nicht besonders gut schmeckt? Warum nicht eine Kruste aus Oliventapenade kreieren? Sie werden sehen: Es ist sehr lecker, denn der Fisch wird mit den Aromen des Mittelmeers parfümiert!

Tapenade aus schwarzen Oliven >>

Die Tapenade ist eine Spezialität aus der Provence und besteht aus einer einfachen Mischung aus Kapern (auf Provenzalisch: Tapeno), Oliven und Anchovis. Im Laufe der Jahre wurde in jedem Dorf und in jeder Familie ein eigenes Rezept entwickelt.